Startseite
    It's my life!
    Aya's Diary
  Über...
  Archiv
  Facts about Ireland
  Irland: Die Nationalhymne
  Die vier Provinzen
  The Sick Note
  Zitate & Sprüche
  Filmzitate (Deutsch & Englisch)
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
    tsuminoaru
    - mehr Freunde




Link me:




http://myblog.de/rans-place

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  
  Hexleins Blog
  Yu-kuns Blog
  Aya's Diary
  Meine Fanfictions
  Canadian-White-Bears
 
She's gone Country!

Haudi Leute, *grins*

wie ihr schon bemerkt haben dürftet steht dieser Eintrag, zumindest teilweise, im Zeichen des Country. ^^ Da ja durch Eves Besuch Koblenz diesen Monat flach gefallen ist, bin ich am Samstagabend mit einem Teil aus meinem Verein zu einem Country Fest in Düren gefahren. Aber dazu später mehr. Alles immer schön der Reihe nach. ^^

Donnerstagnachmittag war ich mit Bianca in Jülich Baby gucken. Eine Kollegin von ihr hat vor zwei Wochen eine kleine Tochter zur Welt gebracht und da mussten wir natürlich hin. Wir wollten sie eigentlich schon im Krankenhaus besuchen, aber mit Biancas Bronchitis ging das natürlich nicht. Die kleine heißt Nele und ist jetzt knappe 51 cm groß. Total süß und lieb die Kleine. *___* Sie hat kaum gejammert sonder schien einfach nur super interessiert an ihrer Umgebung. Leider hab ich keine Fotos gemacht, weil ich die Kamera vergessen hatte. >.< Egal! Wir sind dann ne Weile geblieben und haben noch geschnackt bevor wir uns dann so gegen fünf wieder auf den Weg gemacht hatten. Allerdings nicht ohne vorher noch mal beim Italiener Halt zu machen. ^^ Wir hatten beide noch nix gegessen und weil wir beide keinen Bock auf Kochen hatten haben wir mal ein Restaurant ausprobiert was und Steffan und Verena empfohlen hatten. War auch wirklich gut und günstig. Bianca hat sich dann noch ein Parfum gekauft und dann sind wir wieder heimgefahren.

Freitag hab ich mich dann ziemlich früh aus dem Bett geschält, weil um 12 Uhr ja Eve ankam. *grins* Eve kenn ich schon seid… oh Gott… vier oder fünf Jahren. Was ein Glück ist wie ich immer wieder feststellen musste. Sie ist einfach eine super Liebe. Da sie Ursprünglich aus Hannover kommt und jetzt auch schon seit nem knappen Jahr in Irland ist, die Glückliche (auch will >.< *heul*), haben wir uns seid gut 2 Jahren nimmer gesehen. Da war ich natürlich happy, dass sie bei ihrem Besuch hier in Good old Germany wenigstens einen kleinen Zwischenstopp eingelegt hat. Also bin ich um 12 Uhr zum Bahnhof gestiefelt. Gab mir auch gleich mal die Gelegenheit meine Ma zum Zug zu bringen, weil sie mit dem Zug gefahren is, mit dam Eve kam. Natürlich gab es erstmal ein riesiges Hallo. Is ja verständlich oder? *grins* Anschließend sind wir erstmal zu mir und haben ein wenig gequatscht. Irgendwann meldete sich natürlich der Hunger und da ich keine Lust hatte was zu machen und Eve sich immer beschwert, dass die Iren keinen vernünftigen Döner hin bekommen, sind wir zu unserem Dönermann gegangen, der einfach einer der besten is. ^___^ Na ja… natürlich sind wir danach wieder nach hause und haben weiter geschnackt. So gegen 22 Uhr kam dann auch Bianca. Irgendwann haben wir dann angefangen ein Bisschen auf Youtube zu surfen und schließlich haben wir ihr auch Angie gezeigt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Meisten von euch Angie kennen werden. Für den Fall das ihr sie nicht kennt, einfach mal hier vorbei schauen:

http://www.youtube.com/watch?v=L9LZlRoOjRI

Und dann haben wir die Angie Songs gefunden. *lol* Wer sie nicht kennt unbedingt hier vorbei schauen:

http://www.youtube.com/watch?v=KGSCJHy7A3M

http://www.youtube.com/watch?v=HS8qnrbR8mM

Einfach super genial. Wir haben uns weg geschrieen vor Lachen.

Obwohl Eve und ich schon um fünf Uhr nachmittags beide abwechselnd gegähnt haben, sind wir noch bis halb fünf oder so aufgeblieben. Tja… es gab halt eine ganze Menge zu erzählen und zu gucken und sowieso und überhaupt. ^^

Am Samstag haben wir uns nach knapp fünf Stunden Schlaf mit viel Mühe und Not aus den Betten geschält. Eve musste ja wieder fahren und damit sie noch genug Zeit hatte sich fertig zu machen und so hieß es eben früh raus aus den Federn. Wir waren alle nicht sonderlich fit, aber wenigstens haben wir überhaupt geschlafen nicht so wie bei ihrem Besuch vor zwei Jahren. *lol* So gegen zwei haben Bianca und ich sie dann zum Bahnhof gebracht. Es war ja sowas von windig an diesem blöden Bahnhof. O_O Es war gar nicht schön das meine ‚kleine’ (sie ist schlappe 1,80 m *lol*) Maus schon nach so kurzer Zeit wieder gehen musste. Ich hätte sie viel lieber hier behalten. Aber na ja… ich hoffe ja mal wenn sie ihm Juli ihre Ausbildung auf Borkum anfängt sehe ich sie öfter. ^^ Nachdem wir sie in den Zug gesetzt hatten sind wir noch durch ein paar Läden gezogen weil Bianca sich noch ne Jacke holen wollte. Sie hat zwar keine gefunden, aber dafür hab ich nen tollen braunen Poncho gekauft, den ich dann auch gleich abends angezogen hatte. Als wir dann wieder daheim waren, war ich gelinde gesagt tot. x___x Der Gedanke das wir noch ca. vier Stunden hatten um uns fertig zu machen, weil wir uns um 18:30 Uhr mit den Leuten aus unserem Verein treffen wollten um zu dem Fest zu fahren, wollte mir so überhaupt gar nicht gefallen. Aber da wir es den Anderen versprochen hatten und wir auch wirklich Lust auf das Fest hatten, halt nur nicht aufs Aufstehen *grins*, haben wir uns dann in Windeseile fertig gemacht. Die Kleiderwahl war etwas schwierig, da ich immer noch nicht wirklich viel Westernmäßiges zur Auswahl habe. Aber der Poncho half da doch ungemein. So gegen sechs sind wir dann los gezogen. Wir waren sogar die ersten am Treffpunkt. ^^ Als dann auch Friedhelm, Heike, Ingo und Nevine kamen durfte ich mir erstmal anhören, warum ich freitags nicht beim Training war. *lol* Wir sind dann geschlossen zum Schloss in Düren gefahren. Die Lokation war einfach super schön. Ich liebe Schlösser ja sowieso total. *___* Leider war es, bedingt durch die Akkustik und die L-Form des Raumes, etwas schwierig mit der Musik, aber auch wenn sie recht laut war, war es genial. Sie hatten eine Band da und eine Sängerin die immer abwechselnd gesungen bzw. gespielt haben. War einfach total genial. ^^ Nach circa einer halben Stunde sind Bianca, Nevine und ich mal flott auf die Toilette verschwunden und das war tödlich. *lacht* Denn damit mussten wir auch unweigerlich an den Verkaufsständen vorbei und irgendwie war mir klar, dass ich da hängen bleiben würde. So war es dann auch prompt. Ich hab mir drei super schöne Ringe gekauft. Echte Schnäppchen wie ich sagen muss und, was sowieso das geilste ist, endlich meinen Cowboy Hut. *strahl* Ich fand es ja sowieso schon seitdem ich in den Verein eingetreten bin total dämlich das ich keinen hatte, aber jetzt ist das ja glücklicherweise vorbei. Und wieder hab ich ein echtes Schnäppchen gemacht. Natürlich hab ihn gleich aufbehalten und ich muss sagen, dass der Coolnessfaktor sofort steigt. *loooool* Jetzt kam ich mir wenigstens nicht mehr vor wie ein Riese unter Zwergen, denn ich war endlich schön westernmäßig gekleidet. *grins* Na ja… mit Tanzen war leider nicht so besonders viel. Wir haben ja die letzten Wochen noch viel mit der Renovierung unserer Dancehall verbracht und die is jetzt gerade mal seid drei Wochen fertig, deshalb haben wir auch jetzt erst wieder mit dem Tanzen angefangen. Also kann ich immernoch nur knapp fünf Tänze. *heul* Aber das wird schon noch. Zum Glück haben Nevine und Bianca auch nicht sonderlich viel getanzt weshalb ich da wenigstens nicht allein rum saß bzw. stand. Wir mussten nämlich den ganzen Abend stehen weil alle Tische besetzt waren. -.- . So gegen eins haben wir uns dann langsam mal auf den Weg in Richtung Heimat gemacht. Da es auf dem Fest nur belegte Brötchen und Würstchen gab, war recht schnell klar, dass Bianca und ich noch mal schnell bei McDoof rein springen würden. Gesagt, getan. Zu dem Zeitpunkt hatte ich den Hut aber schon seit etwa fünf Stunden auf. Jeder der schon mal über längere Zeit einen Hut auf hatte weiß das die Frisur anschließend ziemlich für den Arsch ist. War aber auch kein Beinbruch. Hab ich den Hut halt einfach aufgelassen. Das war soooo geil. *lacht* Die haben mich in dem Laden alle angesehen als wäre ich ein Alien. Gut… sowas interessiert mich ja seid jeher so überhaupt gar nicht und ich hab mich über die Typen eigentlich einfach nur amüsiert. Ich hab mir schon überlegt, ob ich mein Deutsch bei der Bestellung mal mit nem schönen breiten texanischen Akzent ausstatten soll, hab es aber dann doch gelassen. Mal sehen vielleicht beim nächsten Mal. *lol* Als wir dann daheim waren bin ich einfach nur noch tot ins Bett gefallen. Aber es war auf jeden Fall ein super schöner Abend. ^^

Am Sonntag haben wir dann erstmal schön lange geschlafen und das hatten wir auch beide wirklich gebraucht. ^^ Nachmittags haben wir dann noch ‚The day after tomorrow’ geschaut und Bianca hat mir noch den Tanz zu ‚Leaving of Liverpool’ beigebracht. Na ja… sie hats zumindest versucht. Ich bekomm diese scheiß Drehung einfach net hin. *heul* Aber noch hab ich die Hoffnung nicht aufgegeben, dass ich ihn vielleicht irgendwann doch noch lerne.

Tja… das war mein doch ziemlich langes und extrem lustiges Wochenende. ^^ Jetzt freu ich mich auf ein paar ruhige, entspannte Tage bevor in einer Woche die Uni wieder losgeht. *seufz* Danke das ihr bis hierhin gelesen habt. ^^ Dann bleibt mal schön artig und habt noch eine schöne Restwoche. Fühlt euch von mir geknuddelt.

Hab euch lieb
Eure sehr entspannte
Ran

Stimmung: gut gelaunt

Musik: Die Ärzte - Runter mit den Spendierhosen, Unsichtbarer!

7.3.07 17:19


Der Uni-Alltag hat mich wieder! *seufz*

Und der Tag fing gleich schon scheiße an. Aber erstmal...

Hey Lads,

hoffe ihr hattet alle einen schönen Start in den Tag und einen tollen Wochenbeginn. Wie oben schon angekündigt war meiner echt bescheiden. Erstmal hab ich mich heute Morgen nach einer Nacht mit wenig und vorallem miesem Schlaf viel zu früh für meinen Geschmack aus den Federn schälen müssen. Nach der ersten Tasse Kaffee konnte ich dann auch wieder halbwegs aus den Augen schauen und eigentlich lag ich super in der Zeit. Auch als ich zum Bahnhof aufgebrochen bin hatte ich immer noch massenhaft Zeit. Ich war fünf Minuten vor meinem Zug da. Ich war ja sowas von Stolz auf mich. Und was passiert?

"Sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund eines technischen Defekts hat der Zug voraussichtlich 30 - 35 Minuten verspätung."

>.< Gaaaaaanz toll! Super! Echt mal. Natürlich konnte ich mir meine erste Vorlesung in die Haare schmieren. Die wär schon halb vorbei gewesen ehe ich in Aachen war. Natürlich bin ich trotzdem gefahren, weil ich ja noch ne Vorlesung hatte und was lese ich als ich da ankomm... Kostenrechnung fällt aus. -.- Muss ich noch was sagen? Ich glaube nicht oder? Da bin ich heute völlig umsonst nach Aachen getigert. *grmpf* Mein Stundenplan is auch alles andere als schön. Zumal ich schon wieder viel zu viele Mathe Fächer hab. *megaseufz* Aber gut... da muss ich jetzt durch.

Nachdem der Tag so mies angefangen hatte und ich im Zug auch noch fast eingeschlafen wär, dachte ich eigentlich es würde so weiter gehen, aber... weit gefehlt. Es passierten nämlich auch ein paar gute Dinge. Zum einen war der kleine Flirt der mir auf dem Nachhauseweg vor die Füße gelaufen ist eine willkommene Abwechslung zum sonstigen Alltagstrott. *smile* Leider musste er in ne andere Richtung so das wir nicht sehr viel Zeit zum Quatschen hatten, aber nett war es trotzdem. ^^
Das andere Gute ist Folgendes... einige werden vielleicht wissen, dass ich mich um einen Nebenjob in einem Sonnenstudio beworben hab. Hatte nicht geklappt und ich hab es dann abgehakt. Tja... die scheinen wieder jemanden zu suchen und wen hat die Chefin wohl zuerst angerufen? Richtig! Moi! *ggg* Das wär soooo cool. Die Woche ein paar Stunden arbeiten und dafür endlich nicht immer dauerpleite sein. *träum* Also... drückt mir die Däumchen.

Und am Wochenende ist ja dann auch endlich die LBM. *strahl* Da werd ich dann einen Teil meiner Süßen endlich wieder sehen und, quasi als Bonus, meine Schwester plus Mann und Sohn. *strahl* Ich freu mich schon so das ich jedes Mal Mühe hab das fette Grinsen abzuschrauben wenn ich dran gedacht hab. Und das Tüpfelchen auf dem I ist... Bianca kommt auch mit. *Supernova-strahlen auspackt* Es wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einfach ein geiles Wochenende. ^________________________________________^

Jetzt werd ich meinen verspannten Muskeln eine schöne Dusche gönnen und dann heißt es erstmal entspannen. Und heute kriech ich auf jeden Fall früh in mein Bettchen. ^^

Tja ihr Lieben... das wars wieder von mir. Ich wünsch euch noch einen wunderschönen Abend und eine ganz tolle Woche. Seid schön (un-) artig. ^^
Hab euch lieb
Eure Ran

Stimmung: zerschlagen aber im Moment gut drauf ^__^

Musik: Ville Valo & Natalia Avelon - Summer wine

19.3.07 18:01


Leipzig im Allegemeinen und im Besonderen ^^

Hey Lads,

so da bin ich mal wieder. Liegt ja auch schon wieder genug Zeit zwischen den Einträgen. ^^  Wie man schon in der Überschrift sehen kann geht es dieses Mal um Leipzig und damit auch um die Buchmesse auf der ich war. *strahl* Aber fangen wir am Anfang an.

Ich bin Freitag recht früh aufgestanden und nach einem gemütlichen Frühstück mit meiner Mama, hab ich noch den Rest den Bianca und ich für unseren Wochenendtrip nach Leipzig brauchen würden, eingepackt. Da sie noch bis eins arbeiten musste habe ich das für sie übernommen und weil wir das Wochenende bei meiner Schwester Bianca, ihrem Mann Thomas und meinem kleinen Neffen Marius verbracht haben, hatte ich für sie natürlich auch noch jede Menge Geschenke im Gepäck. ^^ Als ich dann endlich alles unten hatte, kam dann auch schon recht schnell Bianca. Also haben wir noch schnell was gegessen, haben die Sachen ins Auto gebracht und nachdem wir dann noch tanken waren gings dann auch los. Es war ca. 15 Uhr als wir Geilenkirchen in Richtung Sachsen verlassen haben.

Die Fahrt war extremst lustig. Wir haben laut Musik gehört und, wie könnte es auch anders sein, Comedy-Stars zitiert. *lol* Es war total schön und entspannend. Auf der ersten Hälfte der Strecke hatten wir einen kurzen Stau, aber den hatten wir bald hinter uns gelassen und haben dann in der Nähe von Bad-Salzufflen ein kleines Päuschen gemacht. Eigentlich hätten wir so gegen 21 Uhr bei meiner Schwester eintrudeln sollen. Tja... wir hätten SOLLEN. Na ja... dank der Leute die es bis heute noch nicht gelernt haben wie man unfallfrei und ohne liegen zu bleiben Auto fährt wurde da leider nichts draus. Kurz nach der Raststätte sind wir erstmal in den ersten Stau geschlittert. Auffahrunfall. Den hatten wir kaum hinter uns, da standen wir auch schon im nächsten. LKW liegen geblieben. *seufz* Es ist wohl verständlich das wir als wir endlich abends um 23 Uhr nach 7 1/2 Stunden fahrt endlich da waren, nicht mehr ganz so gut drauf waren. Das ist dann aber sehr schnell wieder verflogen als wir endlich da waren und ich nach einem knappen Jahr endlich meine Schwester wieder gesehen hab. Wir haben dann auch noch bis ca. 1 Uhr gequatsch. Haben verschiedene Programmpunkte auf der LBM erläutert *lol* und ganz nebenbei den Schriftsteller Vojtec und den Daihatsu Cuore zu unseren Running-Gaggs des Wochenendes erklärt. *ggg*

Am nächsten Morgen musste meine Schwester um vier Uhr zur Arbeit. Die Arme. *sie mal knuddelt* Aber auch uns war es nicht vergönnt auszuschlafen. Denn Thomas hat uns schon um sieben Uhr raus gehauen. Schließlich mussten wir noch bevor wir um 10 Uhr endlich die Tore der LBM passieren konnten, zum Bahnhof und Kris abholen. *strahl* Schade das sie nicht schon am Freitag kommen konnte. >.< Aber so wars auch toll. Nach einer Ladung Kaffee, einem Brötchen und einem Schwall Wasser im Gesicht, waren wir dann auch wieder so fit, dass wir uns auf die Socken zum Leipziger Hauptbahnhof machen konnten. Glücklicherweise sind Thomas und Marius mitgefahren. Wir hätten ihn wohl sonst nie gefunden. *lacht* Am Bahnhof war dann auch gleich mal ein riesen Polizeiaufgebot. O_O Keine Ahnung wieso. Ich glaub es war irgendein Fußballspiel, aber es war auf jeden Fall krass so viel Grün auf einem Haufen zu sehen. *lacht* Der Zug von Kris hatte natürlich auch prompt wieder Verspätung. -.- DB halt. Hatte ich wirklich was anderes erwartet? Mmh... nein. Eigentlich nicht. Egal! Es waren zum Glück nur etwas über zehn Minuten und dann war meine Süße endlich da. *strahl* Fast zeitgleich sind dann auch Nadine und Nagi eingetroffen. Das gab natürlich erstmal ein riesen Hallo und Gruppenkuscheln. *lol* Tja... Kris ist dann mit Bianca, Thomas und Marius im Auto zur LBM gefahren und ich hab mich von Nadine überreden lassen in den überfüllten Zug zu steigen. >.< Na ja... zum Glück war die Fahrt nicht lang und hätte es einen Unfall gegeben wären wir wenigstens weich gefallen. *looool* Und lustig wars sowieso. ^^ Als wir dann an der Messe Leipzig ankamen, war es natürlich brechend voll an den Kassen. Es hat ewig gedauert bis wir unsere Karten hatten. Wobei ich zur Abwechslung mal Glück hatte. *gg* Der Eintritt kostete 11 Euro. 9 Euro für Studenten und Schüler und 7,50 Euro für Cosplayer. Ich wäre also sowieso verbilligt rein gekommen. Und als ich da so stand, was sehe ich da was hinter Cosplayer steht? Bertelsmannclubmitglieder kamen auch für 7,50 rein. YES! Endlich hat es sich mal so richtig gelohnt im Club zu sein. *lacht* Als wir dann drin waren, haben wir noch auf Bianca gewartet und sind dann los gezogen. Unser erstes Ziel... das WK-Treffen. Es war einfach nur super lustig. ^^ Die Leute waren klasse (klar waren sie das. Sind ja auch WK-Fans. *loool*) und wir hatten mal wieder Zeit zum quatschen und es uns gut gehen zu lassen. ^^ Anschließend sind wir noch durch die Mangaabteilung getigert und haben es uns dann dort auf einer Bank gemütlich gemacht. Dort haben wir dann Fotos geschossen, ConHons geschrieben und hatten einfach nur Spaß. ^___^ Dabei haben wir die Gelegenheit wahr genommen über einige Cosplays und unsere Pläne für den Sommer zu reden. XD Schließlich, und eigentlich ohne dass wir es so recht bemerkt haben, wurde es 18 Uhr. Die Messe machte dicht und wir haben den Ort des Geschehens verlassen. ^^ Draußen wurden dann noch ein paar Fotos geschossen und Bianca, Kris und ich sind dann in Richtung Leipziger Innenstadt zu unserem Domizil gefahren.

Dort gab es dann erstmal lecker Nudeln mit Hackfleischsauce. *sich die Lippen leckt* Wir haben dann den Abend gemütlich in der Küche verbracht, haben gequatscht und es uns gut gehen lassen. ^^ Es war super schön. Anschließend sind wir dann ins Bett wo Kris und ich noch ein wenig gequatscht haben (Bianca hat schon geschlafen weil sie einfach nur totmüde war *sie mal flauscht*) und dann haben wir auch geschlafen.

Am nächsten Tag hieß es dann erneut früh aufstehen und ab zur LBM wo wir uns wieder mit Nadine und Nagi getroffen hatten. Wir sind dann noch ein wenig durch die Hallen gezogen und haben noch ein paar Fotos geschossen. Leider mussten Bianca und ich wieder recht schnell weg weil wir den Nachmittag noch mit meiner Familie verbringen wollten. ^^ Leider ist mir auf der Rückfahrt aufgefallen das ich im Gewühl einen meiner Saiyuki-Pins verloren hab. Mein Hakkai! *heul* Echt toll! Bis ich mal wieder das Geld hab mir was bei PlanetFun zu bestellen, is der ausverkauft. Wenn sie ihn denn jetzt überhaupt noch haben. *maul* Na ja… wärs einer meiner WK-Pins gewesen, wär ich wohl ausgerastet. >.< So is es zwar schade, aber kein Weltuntergang.

Dort haben wir gegessen und dann ging es ab zu einem super schönen Park. *___* Einfach nur toll. Fotos folgen bei Zeiten. ^^ Wir sind dann ein wenig hindurch spaziert, haben geredet und gelacht und das schöne Wetter genossen. Wie eigentlich das ganze WE schon. ^___^ Danach sind wir noch in die Stadt gefahren und haben ein Eis gelöffelt. Es war ein so schöner Nachmittag das ich mich richtig erschreckt hab, als ich auf die Uhr geschaut hab und feststellte das es schon 18:10 Uhr war. Wir also schon seid 10 Minuten auf dem Heimweg sein wollten. Na ja... wir sind dann natürlich erst so gegen 19 Uhr weg gekommen. Zum Glück kamen wir dieses Mal allerdings besser durch und schließlich waren wir so um ein Uhr wieder in heimischen Gefilden. ^^

Das Fazit dieses Wochenenedes: Es war anstrengend und durch die lange Fahrerrei und den doch recht wenigen Schlaf ziemlich kraftraubend. Aaaaber... es hat sich mehr als gelohnt und ich würde es jederzeit wieder machen. *____*

So... das solls für heute gewesen sein. Reicht ja auch was? *gg* Alles Weitere folgt die Tage. Dann machts mal gut ihr Süßen. Fühlt euch von mir geknuddelt und macht euch noch eine schöne Woche. *flüsch*
Bis die Tage
Eure Ran 

Stimmung: sehr gut ^^

Musik: Within Temptation – The Heart of Everything (Das neue Album is soooo toll. *___*)

 

29.3.07 12:29





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung