Startseite
    It's my life!
    Aya's Diary
  Über...
  Archiv
  Facts about Ireland
  Irland: Die Nationalhymne
  Die vier Provinzen
  The Sick Note
  Zitate & Sprüche
  Filmzitate (Deutsch & Englisch)
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
    tsuminoaru
    - mehr Freunde




Link me:




http://myblog.de/rans-place

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  
  Hexleins Blog
  Yu-kuns Blog
  Aya's Diary
  Meine Fanfictions
  Canadian-White-Bears
 

Nun... das die Iren manchmal ein recht seltsames Völkchen sind, dürfte hinlänglich bekannt sein. Das sie da auch was ihre Krankmeldungen angeht etwas komisch sind, verwundert da nicht wirklich oder? ^^

Das nun folgende, ist ein irischer Folksong und einer meiner absoluten Lieblingssongs, weil er so extrem witzig ist. Er wird ohne instrumentale Begleitung gesungen. Zumindest hab ich ihn noch nirgends mit Begleitung gehört. Hier kommt also der Text dazu. Sollte jemand auch an dem Song interessiert sein... einfach melden. ^___^

Ich hab ihn für die Leute die nicht so gut Englisch sprechen auch ins Deutsche übersetzt. Es ist allerdings eine sehr freie Übersetzung und es geht leider viel von dem Witz verloren. Aber so weiß man in etwa worum es geht. ^^

SICK NOTE

Pat Cooksey

Dear Sir, I write this note to you to tell you of me plight
and at the time of writing, I am not a pretty sight;
me body is all black and blue, me face a deathly gray
and I write this note to say why Paddy's not at work today.

While working on the fourteenth floor some bricks I had to clear;
now, to throw them down from such a height was not a good idea.
the foreman wasn't very pleased, he beeing an awkward sod
he said I'd have to cart them down the ladders in me hod.

Now, clearing all these bricks by hand it was so very slow,
so I hoisted up a barrel and secured the rope below.
But in me haste to do the job I was to blind to see
that a barrelful of building bricks was heavier than me.

So when I untied the rope the barrel fell like lead
and clinging tightly to the rope I started up instead.
Well, I shot up like a rocket till to my dismay I found
that halfway up I met the bloody barrel comming down.

Well, the barrel broke me shoulder as to the ground it sped,
and when I reached the top I banged the pully with my head.
Well, I clung on tight through numbed shock from this almighty blow
and the barrel spilled out half the bricks fourteen floors below.

Now, when these bricks had fallen from the barrel to the floor
I then outweighed the barrel and so started down once more;
still clinging tightly to the rope, I sped towards the ground,
and I landed on the brocken bricks that were all scattered round.

Well, I lay there groaning on the ground, I thought I'd passed the worst,
when the barrel hit the pully-wheel and then the bottom burst.
Well, a shower of bricks rained down on me, I hadn't got a hope
as I lay there moaning on the ground, I let go of the bloody rope.

The barrel than being heavier, it started down once more,
and landed right across me, as I lay upon the floor.
Well, it broke three ribs and my left arm and I can only say
that I hope you'll understand why Paddy's not a work today.

Übersetzung „The sick note“

Die Krankmeldung

Sehr geehrter Herr,
Ich schreibe Ihnen diese Nachricht um Ihnen von meiner Misere zu erzählen
und während ich dies schreibe, bin ich kein sehr schöner Anblick.
Mein Körper ist grün und blau, mein Gesicht aschfahl
und ich schreibe diese Nachricht um Ihnen zu erklären, warum Paddy heute nicht bei der Arbeit ist.

Ich arbeitete auf der vierzehnten Etage, wo ich einige Ziegel aufräumen musste.
Nun, sie aus dieser Höhe runter zu werfen, war keine so gute Idee
Der Vorarbeiter war nicht sehr erfreut; er war ein linkischer Sack
Er sagte ich müsste sie die Leiter in meinem Ziegelträger hinunter schleppen.

Nun, alle Ziegel einzeln aufzuräumen dauerte ziemlich lange
Also zog ich ein Fass hoch und befestigte das Seil am Boden
Doch in meiner Eile die Arbeit zu erledigen übersah ich,
dass ein Fass voller Ziegel schwerer war als ich.

Als ich das Seil löste, fiel das Fass wie Blei
und weil ich mich immer noch an das Seil klammerte ging ich stattdessen hoch
Nun schoss ich wie eine Rakete, bis ich zu meiner Bestürzung merkte,
dass ich auf halbem Wege das verdammte Fass traf.

Das Fass brach meine Schulter, als es dem Boden entgegen strebte
und als ich das obere Ende des Seils erreichte, knallte ich mit dem Kopf gegen den Flaschenzug
Nun, ich hatte einen gewaltigen Schock von diesem allmächtigen Schlag;
und das Fass verlor vierzehn Stockwerke unter mir die Hälfte der Ziegel.

Nun als die Ziegel aus dem Fass auf den Boden fielen
hatte ich mehr Gewicht als das Fass und so begann es noch einmal von vorn.
Immer noch an dem Seil hängend, strebte ich dem Boden entgegen
und landete auf den zerbrochenen Ziegeln, die überall herum lagen.

Als ich stöhnend auf dem Boden lag, dachte ich, ich hätte das Schlimmste überstanden
als das Fass die Flaschenzugrolle traf und der Boden brach
Ein Schauer von Ziegeln regnete auf mich hinab; ich hatte keine Hoffnung
Als ich jammernd auf dem Boden lag ließ ich das verdammte Seil los

Das Fass war wieder schwerer und so begann es erneut
und es landete direkt auf mir, als ich da am Boden lag
Nun ich brach mir drei Rippen und meinen linken Arm und ich kann nur sagen,
dass ich hoffe, dass Sie verstehen, warum Paddy heute nicht bei der Arbeit ist.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung